Menu
Menü
X

 

Der Sindlinger Heimat- und Geschichtsverein lädt ein:

am Montag, dem 15. Januar 2018, um 19.30 Uhr

im Evangelischen Gemeindehaus zu einem „Historischen Stammtisch

Der Verein hat in den letzten Jahren zahlreiche Fotos von Personengruppen aus Sindlingen erhalten. Leider ist dabei nicht immer bekannt, wer jeweils konkret abgelichtet ist. Ohne diese Benennung verlieren die Fotos aber im Laufe der Zeit ihre Aussagekraft. Deswegen hofft der Vereinsarchivar Werner Raschke, an diesem Abend mit Hilfe der Besucher vielen Gesichtern einen Namen geben zu können. Nähere Infos auch unter Tel: 069/37006981.

Gäste sind selbstverständlich willkommen.

 

 

Zum traditionellen ‚Gottesdienstzum Neuen Jahr’

mit anschließendem Empfang im Gemeindehaus lädt der

Kirchenvorstand herzlich in unsere Ev. Kirche Sindlingen

am Sonntag, 21. Januar 2018 um 10.30 Uhr ein.

Es singt der Männerchor des Gesangverein ‚Germania’.

 

 

Unser Gemeindefest für das Jahr 2018 planen wir als Herbst- und Erntedankfest

am Sonntag, 23. September 2018.    Merken Sie sich diesen Termin gerne vor!

 

 

Kinder-Bibel-Freizeit

Zu einer besonderen Reise in die Welt der Bibel sind wieder alle unternehmungslustigen Kinder aus Sindlingen vom 2. bis 6. Schuljahr eingeladen. 

Wir fahren  diesmal vom 26. – 28. Oktober 2018 ins Naturfreundehaus nach Hanau-Rodenbach.

 

 

 

Frankfurter Mundart                                                    

Rainer Weisbecker widmet sich am Freitag, den 16. März 2018 um 19.30 Uhr

im Ev. Gemeindehaus Gustavsallee 21

in seinem neuen literarisch-musikalischen Soloprogramm 

der Lebenskultur unserer Stadt unter dem Motto * Tequila im Dreivierteltakt *

Der Frankfurter Mundartdichter und Liedermacher klärt in seinem neuen Programm über die Geheimnisse des Hochprozentigen (Tequila) und des  Niederprozentigen (Apfelwein, Bier und Wein) auf.

Vertragen Indianer Feuerwasser? 

Wird im Jenseits Apfelwein  kredenzt?

Gibt es en Bembel nach em Dood? 

Vielleicht aber ist doch die Hölle der idealere Ort für den sündigen Schoppepetzer.

Wer sitzt bei dem Poeten nachts, außer einer Flasche Tequila, noch am Küchentisch?

Tequila trinken – aus dem Glas, der Flasche oder doch lieber gleich aus dem Fass?

Gelingt es einer Ehefrau, ihren trinkfesten Ehemann mit Milch und Strohhalm von seinem Laster zu befreien?

Diese und weitere skurrile Fragen beantwortet der Träger des Ordens *De lachende Frankforder *mit lustigen Anekdoten, Gedichten, Blues- und Walzerklängen auf 7 Instrumenten. Natürlich 100% im heimischen Dialekt.

Herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Ebbelwoi wird ausgeschenkt und um eine Spende gebeten.

 

 

top